Psychiatrie im Gespräch 2017

FACHVERANSTALTUNG 

PSYCHIATRIE IM GESPRÄCH

„Personenorientierte Psychiatrie!?“ Blicke auf aktuelle und zukünftige Entwicklungen
Donnerstag 18. Mai 2017 ab 14:00 Uhr
Veranstaltungsobjekt KESSELHAUS - Karmelitergasse 21, Innsbruck

Aktuelle Entwicklungen, wie Integrierte Versorgung, partizipative Forderungen wie „Verhandeln statt Behandeln“ und „geteilte Entscheidungsfindung“, trialogisches Arbeiten und die Umsetzung der Ansprüche der UN-Behindertenrechtskonvention, etwa in den Bereichen Arbeit und Wohnen verlangen nach Antworten in der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung, bzw. durch die Gesundheits- und Sozialpolitik.
Anlässlich von 25 Jahren start pro mente  wollen wir ein Podium für die Anliegen psychisch Kranker zur Verfügung zu stellen – einen Ort um von aktuellen und zukünftigen Aspekten von Versorgung zu hören, darüber zu diskutieren und um miteinander ins Gespräch zu kommen.
 

14.00 Ankommen und Begrüßung durch LRin Dr.in Christine Baur und LR DI Dr. Bernhard Tilg

14.30 Vortrag - Dr. Michael von Cranach: „Behandeln wir in der Psychiatrie Krankheiten oder die Kranken?“ 

Dr. Michael von Cranach (Primar BKH Kaufbeuren/München) wird seine Sicht auf die Entwicklung der psychiatrischen Versorgung, aktuelle Themen und zukünftige Herausforderungen einbringen.

15.30 Diskussion - „Tiroler Perspektiven – Wie steht’s und was braucht’s?“  aus Sicht von: 

Dr. Karl Stieg (Psychiatriekoordinator), Dr. Martin Schmidt (BKH Lienz), Mag. Norbert Erlacher (HPE Österreich und Tirol), Mag.a Dorothea Gasser (PEÖ), Dr. Robert Fiedler (start pro mente)

17.00 Pause

18.00 Vortrag - Dr.in Gabriele Schleuning: „Psychiatrie als Gemeinschaftsaufgabe - Vernetzung, Koordination und Integration als Grundpfeiler patientenorientierter, bedürfnisangepasster Versorgung“ 

Frau Dr.in Gabriele Schleuning (Chefärztin, kbo-Isar-Amper-Klinikum, München) präsentiert das Konzept der oberbayrischen Krisenversorgung und ihre Erfahrungen in einer Klinik mit Integrierter Versorgung.

19.30 Pause (kleiner Imbiß)

20.00 Filmabend - „Himmel und mehr“ – anlässlich des 100. Geburtstages von Dorothea Buck, Gründerin des Trialoges / Psychoseseminare; Psychiatrieerfahrene, Künstlerin und Hochschullehrerin
 

Zur Beachtung: Begrenzte TeilnehmerInnenzahl!
Verbindliche Anmeldung bis 12.5.17 unter office@startpromente.at

Die Veranstaltung richtet sich an alle in der psychiatrischen Versorgung Tätigen, an Psychiatrieerfahrene und Angehörige sowie an der Psychiatrie interessierte Tätige aus Politik und Verwaltung.

ReferentInnen:
Michael von Cranach, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, war leitender ärztlicher Direktor des BKH Kaufbeuren, heute in freier Praxis in München
Norbert Erlacher, Mag., Obmann der HPE Tirol
Robert Fiedler, Dr., Psychologe, Psychotherapeut, fachlicher Leiter start pro mente
Dorothea Gasser, Mag.a, Erziehungswissenschafterin, Präsidentin Verein Psychiatrieerfahrene Österreich (PEÖ), Genesungsbegleiterin (Ex-In)
Gabriele Schleuning, Dr.inmed., Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in München, Chefärztin bei kbo-Isar-Amper-Klinikum, Atriumhaus, Klinik Fürstenfeldbruck
Martin Schmidt, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Leiter der Abteilung für Psychiatrie im BKH Lienz
Karl Stieg, Dr., Psychiatriekoordinator Tirol